Angebot: -
Angebot2: -
Angebot3: -
Projekte: -

Elia: Was machst du bei deiner Arbeit?

Marc: Verschiedenes, also bis jetzt habe ich, bei zwei Offerten, bei der Literaturrecherche mitgearbeitet und verschiedene Telefoninterviews geführt. Ausserdem erfasse ich in Excel-Tabellen Antworten, die wir von den Umfragen zurückgehalten haben

Elia: Warum hast du Ökonomie studiert?

Marc: Also begonnen habe ich eigentlich mal in Bern mit einem Studium in BWL und im Nebenfach Recht. Aber im Einführungsstudium habe ich dann gemerkt, dass Recht nicht wirklich so interessant ist, wie ich gedacht habe und Volkswirtschaft viel interessanter für mich ist. Im weiteren Verlauf des Studiums realisierte ich, dass in der Volkswirtschaft viel mehr mit Mathematik und etwas herausfordernden Modellen gearbeitet wird. In der Betriebswirtschaft, wenn man Management oder Marketing hat, ist es so, dass man Modelle hat, die man mehr oder weniger auswendig lernt. Das fand ich nicht so spannend. Deswegen habe ich dann zu Volkswirtschaft im Hauptfach gewechselt, , habe aber weiterhin BWL im Nebenfach gemacht. 

Elia: Wie bist du auf BSS gekommen?

Marc: Das war durch eine gute Kollegin im Studium, die hat auch hier gearbeitet, hat ein Praktikum gemacht. Ich habe dann geschaut, was das für eine Firma ist und habe gesehen, dass sie das Angebot haben, ein Praktikum abzuschliessen und zusätzlich eine Masterarbeit zu schreiben. Schlussendlich habe ich mich dazu entschlossen, mich hier zu bewerben, weil ja auch die Thematik interessant ist, mit der man sich hier befasst.

Elia: Macht dir die Arbeit hier Spass?

Marc: Ja, sehr. Es ist sehr abwechslungsreich. Ich meine, es gibt Aufgaben, wo man Daten erfassen muss, die jetzt nicht so spannend ist. Aber dann, Literaturrecherchen zu machen, sich überlegen wie man die Daten auswerten kann, das finde ich äusserst spannend. Auch die verschiedenen Thematiken, mit denen man konfrontiert wird, sind interessant.

Elia: Was gefällt dir an diesem Unternehmen?

Marc: Der Zusammenhalt des Teams und dass es auch in einer Art familiär hier ist. Das macht einem auch Freude zu arbeiten.

Elia: Geschätzt, wie viele Stunden an deinem Arbeitstag machst du wirklich das, was dir Spass macht?

Marc: Das ist eine schwierige Frage, sagen wir, wenn ich acht Stunden am Tag hier arbeite, sind es sechs Stunden Spass.

Elia: Was willst du nach deinem Praktikum bei BSS machen?

Marc: Das ist noch offen, also ich werde sicherlich noch fertig studieren, ich habe noch ein paar Vorlesungen, die ich besuchen muss. Aber sonst kann ich das wirklich noch nicht sagen. 

 

  Bei uns arbeiten